Baumpatenschaft des Bürgervereins im Volkshain Stünz

Zur Aufwertung und Erhaltung des historischen Bildes des Volkshain Stünz hat der Bürgerverein eine Baumpatenschaft für eine am Ufer des Stünzer Teiches gepflanzte Pappel übernommen. Am 10.11.2012 haben wir, begleitend zu dem Parkpflegeeinsatz, unsere Stifterplakette an der neu gepflanzten Säulenpappel angebracht.

Die Säulenpappel ist eine der Baumarten, deren häufige Verwendung bei der Errichtung des Parks im Jahr 1898 belegt ist. Ziel war es damals, für die Bewohner des Leipziger Ostens eine ähnliche „Wohlfahrt“ zu schaffen, wie in anderen Teiles Leipzigs. Da Pappeln relativ schnell neue Ökomasse produzieren, wurden damals rasch Ergebnisse erwartet. Mit der symbolischen Befestigung der Metallplakette an der dafür vorgesehen Stele hat der Bürgerverein die Patenschaft für den Baum übernommen. Die  Widmung „Dem Baum ein langes Leben – Für unseren Park und seine Gäste“  soll Hoffnung und Warnung zugleich sein. Unser Paradies ist bedroht und es lohnt sich, dafür zu kämpfen.

In Hinblick auf die Diskussion einer Querung des Volkshaines Stünz durch den Mittleren Ring ist es uns wichtig,  den Park in die Öffentlichkeit zu rücken und dessen Wahrnehmung als Erholungsgebiet, Kulturdenkmal und Biotop zu schärfen.

Neben unserem Frühjahrsputz, der Errichtung der Boule-Bahn, dem Boule-Workshop mit den Deutschen Meisten in Petanque, dem Teichkonzert und der avisierten Errichtung von weiteren Spielgeräten hat der Bürgerverein Sellerhausen-Stünz in Kooperation mit der Stadt Leipzig und anderen Aktiven des Leipziger Ostens bereits einige Bausteine zur Erhaltung des Parks setzen können.

BV Sellerhausen Stünz
Herzlich Willkommen auf der Webseite des Bürgerverein Sellerhausen-Stünz. Wir Informieren hier über Aktivitäten des Bürgervereins.
Archive