Projekte

Die Projekte des Bürgervereins

Es ist schon ein Ritual …

Es ist schon ein Ritual, zu Beginn des Frühjahrs und dann wieder zum Herbst hin – die neue Depesche ist da! Und wir haben erfahren, dass sie sogar gesammelt wird, das freut uns natürlich sehr! Jetzt die neue Ausgabe, wieder mit einer Bandbreite von Themen. Diesmal haben wir uns ausführlicher dem PKW-Verkehr gewidmet, nachdem wir Rad- und Fußgängerverkehr, sowie den ÖPNV in den letzten Depeschen jeweils in den Mittelpunkt gestellt haben. Dazu kommen natürlich aktuelle Themen, Termine und auch etwas Historie. Wir freuen uns auf Ihre Meinung, Anregungen und Diskussion!   sal.

E-Mail: redaktion@bv-sellerhausen.de

Zum PDF-Download auf Rubrik Depesche klicken.

Ein Klick zum Schick – Machen Sie uns zu Ihrem Gewinner!

Wir haben es geschafft und wurden als einer von 2 Finalisten bei der Bewerbung um den Förderpenny in der Region Leipzig ausgewählt! Uns winkt ein Jahr lang der Erlös der Kundenspenden an den Kassen der PENNY-Märkte in Leipzig. Darüber hinaus wartet ein Preisgeld von 1.500 €.

Das wollen wir uns nicht entgehen lassen und benötigen Ihre Unterstützung. Wie?

Ganz einfach!!

Folgen Sie vom 16. August bis 10. September 2022 dem Link foerderpenny.de und klicken einmal täglich den Bürgerverein Sellerhausen-Stünz an!!

Jede Stimme zählt! Jeden Tag kann eine Stimme abgegeben werden.

Mit dem Preisgeld wollen wir unserem Stadtteil noch schicker machen und haben schon viele Ideen: Die Restaurierung der Handschwengelpumpe vor der Wurzner Straße 143a, kulturelle Angebote in unserem neuen Büro in der Plaußiger Straße 23, die Aufwertung des Stünzer Parks, uvm.!

Haben wir was vergessen? Dann bitte eine Info an info@bv-sellerhausen.de

PDF-Download: Voting-Poster

Clip-Download: Förderpenny

Aktion für den Stünzer Parkteich

Der Anblick des Stünzer Teiches erfüllt die Besucher des Parks mit Trauer und Fassungslosigkeit. Das letzte Wasserreservoir der Pflanzen und Tiere im Park droht zu verschwinden. Die komplette Austrocknung wäre nur noch eine Frage von ein paar Tagen gewesen. „Wäre“ deshalb, weil es an der Umsicht des Stellvertretenden Vorsitzenden des Bürgervereins lag, hier etwas Linderung zu schaffen. Oliver Dunker hatte beobachtet, wie das Wasser zum Spülen der neu am Dorfplatz verlegten Trinkwasserleitungen in die Kanalisation eingeleitet wurde. Kurzerhand konnten die Mitarbeiter der Baufirma überzeugt werden, das Wasser über das Grundstück der Familien Dunker und Bärsch in den Teich zu leiten. Die restlichen 200 m Schlauch wurden von Martin Handke organisiert und von Oliver verlegt. Seit dem 10.08.2022 wird der Teich stundenweise über einen C-Schlauch mit Wasser gespeist. Auch wenn für eine komplette Füllung noch fast 2.500 m³ Wasser notwendig sind, verschaffen die eingeleiteten Kubikmeter dem Teich, der Flora und der Fauna eine kleine Verschnaufpause! Vielen Dank an alle Beteiligten für ihre Umsicht und den Einsatz!   AK.

Neuer Schaukasten für unseren Kiez

.

Am 13.07.2022 haben wir, zwei Mitglieder des Bürgerverein Sellerhausen-Stünz, vor dem REWE-Markt in der Püchauer Straße Fundamente für unseren neuen Schaukasten in die Erde gebracht. Anders als bei der öffentlichen Hand, wo jeder Medienträger sein Loch dann buddelt, wenn der Andere es gerade wieder verfüllt hat, erfolgte hier der Einsatz in Koordination und Kooperation mit dem Förderverein der Emmauskirche, der ebenfalls einen Schaukasten montieren will. Auch die benachbarten Beleuchtungskabel sind heile geblieben. Vielen Dank an REWE Marktleiter Stefan Meilick, der die Montage ermöglicht und unterstützt. Die Menschen unseres Stadtteiles werden sich so bald noch besser über die Angebote in ihrem Kiez informieren können.   AK.

Büroeröffnung in der Plaußiger Str. 23

.

Der Bürgerverein Sellerhausen-Stünz lädt ein zur

.

Neueröffnung

.

am 01.06.2022 ab 17.30 Uhr

Plaußiger Straße 23

.

Der Bürgerverein Sellerhausen-Stünz wird sichtbarer und hörbarer. Unser neuer Standort soll aber mehr sein, als ein Büro! Mit Konzerten, Lesungen, Vorträgen, Sprechstunden und vielen anderen Angeboten wollen wir unseren Stadtteil weiter aufwerten.

Auch wenn es noch etwas dauert, bis es richtig los geht, wollen wir mit Ihnen schon mal die Eröffnung unseres Stadtteilladens feiern und hören, mit welchen Angeboten wir Ihr Herz erfreuen können.

Wir laden alle Anwohner und Interessierten ein, uns zu unserer kleinen Eröffnungsfeier zu besuchen. Der Rost brennt und für Getränke ist gesorgt! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Musikalisch wird der Abend von Gregor Holzer (Songwriter) und Emil Petrov (klassische Gitarre) begleitet.

PDF-Download: Einladung Büroeröffnung

Frühlingserwachen in Sellerhausen-Stünz

.

Es wird Frühling. Endlich!

Etliche der 1.500 von uns im Oktober letzten Jahres in die Baumscheiben der Wurzner Straße gepflanzten Blumenzwiebel sind aufgegangen und erfreuen mit Ihren Blüten nicht nur unsere Augen.

Damit das so bleibt und auch die für den Sommer erwarteten Stauden ordentlich wachsen, fanden sich am 26.03.2022 knapp 10 Bewohner unseres Stadtteils ein, um die Beete zu reinigen, zu lockern, zu gießen und einige Pflanzen neu zu setzen.

Im Rahmen der Aktion konnten mit Frau Lorius vom Blumenladen Florissimo, Frau Jacob von Bautec Pohle und Familie Stange weitere Paten für die Bepflanzung brachliegender Baumscheiben gewonnen werden. Wir freuen uns jetzt schon auf die bunte Vielfalt.

Ein großer Dank gebührt Herrn Liebmann von der Pfefferkiste, der uns bereits im letzten Jahr mit unzähligen Gießkannen unterstützt hat und auch zu unserem Einsatz die Wasserversorgung ermöglichte.

Etliche Gießkannen konnten zudem in der Wurzner Straße 155 gefüllt werden. Vielen Dank auch dafür!

Am 28.04.2022 findet im neuen Büro des Bürgervereins in Plaußiger Straße 23 eine Infoveranstaltung mit Workshop zum Thema Baumscheibengestaltung statt. Beginn ist 18.00 Uhr. Interessenten sind herzlich eingeladen.   AK.

E-Mail: baumscheiben@bv-sellerhausen.de

Bald ist sie da, …

Und schwupp, schon wieder sind 6 Monate vorbei – ab dem 1. April wird die neue Depesche verteilt. Diesmal haben wir den öffentlichen Nahverkehr stärker in den Blick genommen: Planungen der Verkehrsbetriebe und der Deutschen Bahn AG – da gibt es viele spannende Entwicklungen. Die Depesche 28 beschäftigt sich auch mit Sellerhäuser Bewohnern, Neuigkeiten vom Verein (Umzug!) und aus dem Stadtteil, Historischem und neuen Initiativen. Dazu kommen viele Termine und Veranstaltungen, aber auch Ärgernisse werden nicht ausgespart, sondern benannt.

Lassen Sie sich überraschen! Wir wünschen Ihnen jetzt schon viel Spaß beim Lesen und freuen uns über Ihre Rückmeldungen und Anregungen!  sal.

E-Mail: redaktion@bv-sellerhausen.de

Zum PDF-Download auf Rubrik Depesche klicken.

Es wird Frühling. Endlich!

 

Der Bürgerverein Sellerhausen-Stünz

lädt ein zum:

 

Pflegeeinsatz Baumscheiben

am 26.03.2022 von 10.00 Uhr – 12.00 Uhr

Treffpunkt: Plaußiger Straße 23

 

Es wird Frühling. Endlich!

Etliche der 1.500 von uns im Oktober letzten Jahres gepflanzten Blumenzwiebel sind angegangen und erfreuen mit Ihren Blüten nicht nur unsere Augen.

Damit das so bleibt und auch die für den Sommer erwarteten Stauden ordentlich wachsen, wollen wir unsere Beete reinigen, lockern, gießen, nachpflanzen und schützen.

Wir laden alle Anwohner und Interessierten ein, sich am Pflegeeinsatz an den Baumscheibenbeeten in der Wurzner Straße zu beteiligen.

Handschuhe bitte mitbringen!

E-Mail: baumscheiben@bv-sellerhausen.de

PDF-Download: Einladung zum Pflegeeinsatz

Der Bürgerverein wird sichtbarer – unser neues Büro in der Plaußiger Straße 23

Lange Zeit war das Versicherungsbüro unseres Vorstandsmitglieds Michael Scharlott eine liebgewonnene Anlaufstelle für viele Bürger unseres Stadtteils und die Mitglieder unseres Vereins. Allerdings hat er Anfang dieses Jahres sein Büro aufgegeben.

Da diese Zäsur absehbar war, bemüht sich der Bürgerverein seit 3-4 Jahren um eine neue Bleibe innerhalb des Stadtteils. Allein durch Iris Busch wurden etliche Vermieter potentieller Objekte ausfindig gemacht und angesprochen. Leider zeigte es sich, dass die zunächst ins Auge gefassten Wunschobjekte entweder zu klein waren, zu viel Instandsetzungsaufwand erforderten, der oberbayrische Besitzer etwas fremdelte oder die Objekte gar schon verpachtet waren.

Dass gleichzeitig der Bedarf an Gewerberäumen in unserem Stadtteil zunimmt, freut uns und ist für die Belebung des Stadtteiles notwendig, erschwerte aber auch unsere Suche.

Umso glücklicher waren wir, Ende 2021 davon erfuhren, dass in der Plaußiger Straße 23 zwei Ladenlokale frei werden sollten. Kurzentschlossen haben wir also den Vertrag zur Übernahme des Haarstudios von Ann Völker unterzeichnet. Ann Völker, ebenfalls Mitglied im Bürgerverein, betreibt ihr Friseurhandwerk ab 01.01.2022 in der Permoser Straße 50 weiter.

Am 29.01.2022 war es dann auch soweit und knapp 15 tatkräftige Mitglieder des Vereins halfen bei Umzug in unser neues Domizil mit.

Zwar ist auch hier noch Einiges zu tun und viele unserer Ideen zur Belebung des Ladens werden sich nicht kurzfristig umsetzen lassen, dennoch sind wir frohen Mutes, mit neuen Angeboten unseren Stadtteil beleben zu können.

Zur offiziellen Büroeröffnung am 01.06.2022 um 17.00 Uhr laden wir Sie recht herzlich ein. Es gibt Live-Musik, interessante Gespräche, lecker Getränke und der Rost brennt.

Neben Bürgersprechstunden und Nachbarschaftshilfe, wollen wir Lesungen, Konzerte und andere kulturelle Höhepunkte anbieten.

Was fehlt ist noch ein griffiger Name für unseren Stadtteilladen! Haben Sie Ideen, wie wir unser „Kind“ nennen sollen? Dann raus mit der Sprache!   AK.

Wir freuen uns jetzt schon auf Ihren Besuch und Ihre Vorschläge!

Unterstützung für die Jüngsten

Wie schnell ist so einer Maske ein Bändchen gerissen, oder sie fällt runter, oder man vergisst sie gar. Was bei Erwachsenen immer mal vorkommt, lässt sich bei Kindern häufiger beobachten.

Gut also, wenn Ersatz rasch bei der Hand ist. Was bei einer einzelnen Maske noch gut klappt, wird schwieriger, wenn viele der Masken auf einmal benötigt werden. Der tägliche Verschleiß an den Schulen ist nicht mit 1-2 Ersatzmasken gedeckt.

Es traf sich ganz gut, dass der Stellvertretende Vorsitzende des Bürgervereins Oliver Dunker mit seinem gleichnamigen Unternehmen bei der Firma Technisat aus dem Vogtland eine Spende von 1.200 FFP-2 Masken für Kinder organisieren konnte. Diese wurde Anfang Februar an die Hans-Christian-Andersen Grundschule, die 24. Grundschule und die Theodor-Körner Grundschule im Schulbezirk verteilt. So konnte der Bürgerverein Sellerhausen-Stünz gleich zu Beginn des Jahres einen Grundstein für einen sozialen und rücksichtsvollen Umgang mit benachteiligen Bevölkerungsgruppen legen.
Den Spendern sein gedankt!

Wermutstropfen bei der Aktion bleibt, dass die Firma Technisat die Produktion der Masken in Sachsen inzwischen eingestellt hat, da viele öffentliche und private Abnehmer lieber chinesische Masken für 1-2 Cent weniger kaufen. Der Vorgang wird noch unglaublicher, wenn man bedenkt, dass die Firma die Produktion erst umgestellt hat, um dem Maskenmangel in Deutschland zu begegnen.   AK.

BV Sellerhausen Stünz

Herzlich Willkommen auf der Webseite des Bürgerverein Sellerhausen-Stünz. Wir Informieren hier über Aktivitäten des Bürgervereins.

Besuchen Sie auch unsere Partnerseiten:

 

www.kein-mittlerer-ring.de

 

www.foerderverein-emmauskirche.de

 

www.sellerhausen-blueht.de

Archive