Verein

Ralph Schüller Trio im Stadtteilladen

Eines unserer Ziele ist es, den Stadtteil mit kulturellen Angeboten aufzuwerten. Dazu wollen wir in unserem Stadtteilladen in loser Reihenfolge kleinere Konzerte anbieten. Für den Auftakt am 15.11.2022 war es uns gelungen, mit Ralph Schüller einen „Hochkaräter“ zu gewinnen. Der für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominierte Musiker ließ es sich dann auch nicht nehmen, sein Trio zu einem Quintett aufzustocken. Und so erfüllten Gitarre, Bass, Trompete, Akkordeon und Schlaginstrument (Cojon) den mit über 30 Gästen gut besuchten Veranstaltungsraum des Bürgervereins. Witzige und schwungvolle Arrangements wechseln mit getragenen nachdenklichen Liedtexten. Alles immer mit einer gehörigen Spur Selbstironie und einigen Spitzen, aber auch gepaart mit neidvollen Huldigungen für unseren bislang kaum bespielten Stadtteil. Vergleiche (warum die auch immer sein müssen) mit Hans-Eckhard Wenzel, Element of Crime oder Konstantin Wecker tun der Band sicher nicht unrecht, greifen aber zu kurz, da hier eine ganz eigene, neue „Schublade“ geöffnet wird. Auch wenn nach gut zwei Stunden Spielzeit, mit kleiner Pause, das Konzert leider vorbei war, blieben die fröhlichen und glücklichen Gesichter der Besucher und die Hoffnung auf ein Wiedersehen. Vielen Dank an Frank Oberhof von der www.liedertour.de, der das Konzert maßgeblich mit organisiert hat.   AK.

Öffnungszeiten Büro

.

Regelmäßige Termine im Stadtteilladen Plaußiger Str. 23:

.

Jeden ersten Mittwoch im Monat:  zwischen 18.00 Uhr und 19.00 Uhr

Für Ihre Fragen, Anregungen, Hinweise, Angebote und Beitrittserklärungen 🙂

stehen wir Ihnen zu diesen Zeiten gerne zur Verfügung.

.

Weitere regelmäßige Termine im Stadtteilladen Plaußiger Str. 23:

  • Schachabend mit Harald Lutz jeden 2. Mittwoch im Monat von 18.00 – 20.00 Uhr (außer Nov.)
  • Seniorenberatung mit Inge&Walter jeden 2. Dienstag im Monat ab Nov. von 10.00 – 12.00 Uhr

Schauen Sie auch auf unseren Terminüberblick in der Rubrik Termine

als PDF-Download: Terminplan Büro und Stadtteil

Es ist schon ein Ritual …

Es ist schon ein Ritual, zu Beginn des Frühjahrs und dann wieder zum Herbst hin – die neue Depesche ist da! Und wir haben erfahren, dass sie sogar gesammelt wird, das freut uns natürlich sehr! Jetzt die neue Ausgabe, wieder mit einer Bandbreite von Themen. Diesmal haben wir uns ausführlicher dem PKW-Verkehr gewidmet, nachdem wir Rad- und Fußgängerverkehr, sowie den ÖPNV in den letzten Depeschen jeweils in den Mittelpunkt gestellt haben. Dazu kommen natürlich aktuelle Themen, Termine und auch etwas Historie. Wir freuen uns auf Ihre Meinung, Anregungen und Diskussion!   sal.

E-Mail: redaktion@bv-sellerhausen.de

Zum PDF-Download auf Rubrik Depesche klicken.

Der Bürgerverein kann auch Instagram

.

Manchmal dauert es etwas länger bis der „Hochseetanker“ Bürgerverein in die richtige Richtung Fahrt aufnimmt. Und so bestand seit geraumer Zeit der Wille, auch die Sozialen Medien als Informationsbasis zu nutzen und neue Interessentengruppen am Verein zu erreichen.

Seit dem 30.05.2022 besitzt der Bürgerverein einen Instagram-Account. Die ersten Beiträge wurden von Marie Handke und Annalena Bott eingestellt, die Fotos steuerte Andreas Fiedler bei. Interessenten an unseren Aktivitäten und Veranstaltungen können über die bv_sellerhausen_stuenz noch besser und schneller erreicht werden.   AK.

Einweihungsfeier des neuen Büros am 01.06.2022

Seit dem 01.04.2022 ist der BV Sellerhauen-Stünz offizieller Mieter des Ladenlokals in der Plaußiger Straße 23. Die repräsentative Gestaltung der Räume nach Plänen und Ideen von Katja und Oliver Dunker nahm in den Wochen darauf Form und Farbe an. Die medientechnische Ausstattung wurde professionell durch Dietmar Virgenz installiert. Auch wenn das eine oder andere Möbelstück noch nicht geliefert wurde, konnten sich die zahlreich erschienen Gäste und Mitglieder von der hellen und freundlichen Funktionalität unseres neuen Domizils überzeugen. Unterstützt wird die Sanierung mit Fördergeldern aus dem Verfügungsfonds des Leipziger Ostens.

Vor dem Büro wurde fleißig gegrillt und bald waren 60 Roster verzehrt. Gern hätten wir noch ein paar mehr Würste und vegane Produkte unter die Leute gebracht. Unsere gesellige Runde wurde aber von einem benachbarten Hausdrachen unterbunden, der im feuer- und rauchspeienden Grill einen Konkurrenten sah und sich in seiner Einsamkeit bedroht fühlte. Das herbeigerufene Ordnungsamt störte sich dann viel mehr an unseren Wimpelketten und den ohne Sondernutzungserlaubnis errichteten Bierbänken. Bei den unzähligen Anträgen, die wir an die Stadtverwaltung stellen, ist dieser diesmal leider untergegangen…

Dieser kleine Fauxpas tat der Stimmung aber keinen Abbruch. Im Innenraum stellte der frischgebackene Vorstand des Vereins den Gästen seine Visionen zur Belebung des Büros und des Stadtteils vor. Geplant sind neben Bürgersprechstunden auch Lesungen, Beratungsangebote, Vorträge und Konzerte. Einen Vorgeschmack darauf gaben Gregor Holzer, Irina Lange und Emil Petrov, die mit klassischem Gitarrenspiel und den mitgebrachten Songs für Entspannung, Stimmung und Applaus sorgten.

Vielen Dank an alle, die an unserer gelungenen Einzugsparty ihren Anteil hatten.

Die nächsten Öffnungszeiten unseres Büros sind am 15.06. und 16.06. zwischen 17.30 und 18.00 Uhr geplant.

Auf unserer Suche nach einem Namen für unseren Stadtteilladen wurden uns viele Vorschläge unterbreitet. Vielen Dank dafür! STELLE, (Bürger-)Salon, Sellerie, BestSeller, Abgefahren, … um nur einige Ideen zu nennen.

Nach dem Parkfest wollen wir den Findungsprozess abschießen. Bis dahin können Sie sich gerne weiter einbringen.   AK.

Der Bürgerverein hat einen neuen Vorstand

Nachdem im Jahr 2021 coronabedingt keine Vollversammlung des Bürgervereins stattfinden konnte, wurde diese am 23.05.2022 im Deutschen Hof in der Riesaer Straße nachgeholt. Nach kurzem Rückblick auf die Aktivitäten der letzten Wochen und dem Stand der Bürosanierung, verlas der Vorsitzende Axel Kalteich den Rechenschaftsbericht für 2021 und dankte den Mitgliedern für ihr Engagement bei der Bewältigung der vielfältigen Aufgaben des Vereins. Der Bericht wurde nach kurzer Aussprache angenommen. Ein Kritikpunkt war, dass die Stadtverwaltung die Fahrradbügel in der Wurzner Straße trotz eindringlicher Bitten des BV´s um Abstimmung zu den Stellplätzen willkürlich vollzogen wurde. So wurde leider der gute Ansatz der Idee konterkariert.

Eine ebenfalls positive Bilanz der letzten zwei Jahre zog Schatzmeisterin Iris Busch. Viele Spenden aus der Bevölkerung, vor allem die Erträge aus der REWE-Flaschenpfandbox, haben die ausbleibenden Erlöse aus unseren Veranstaltungen kompensieren können und die notwendige Beinfreiheit für die Sanierung unseres Büros geschaffen.

Satzungsgemäß erfolgten zudem die Wahlen zum neuen Vorstand des Bürgervereins. Axel Kalteich als Vorsitzender, Oliver Dunker als ersten Stellvertreter und Iris Busch als Schatzmeisterin wurden einstimmig, bzw. jeweils mit einer Enthaltung in Ihren Ämtern bestätigt. Neu hinzu gewonnen für die Arbeit im Vorstand wurden Prof. Dr. Reinhard Henschler und Dr. Sabine Albrecht.

Axel Kalteich dankt deren Vorgängern Martin Handke und Michael Scharlott für ihr jahrelanges verlässliches Wirken im Vorstand. Beide wollten nicht wieder kandidieren, werden dem Verein aber weiterhin mit allen Kräften unterstützen.   AK.

Büroeröffnung in der Plaußiger Str. 23

.

Der Bürgerverein Sellerhausen-Stünz lädt ein zur

.

Neueröffnung

.

am 01.06.2022 ab 17.30 Uhr

Plaußiger Straße 23

.

Der Bürgerverein Sellerhausen-Stünz wird sichtbarer und hörbarer. Unser neuer Standort soll aber mehr sein, als ein Büro! Mit Konzerten, Lesungen, Vorträgen, Sprechstunden und vielen anderen Angeboten wollen wir unseren Stadtteil weiter aufwerten.

Auch wenn es noch etwas dauert, bis es richtig los geht, wollen wir mit Ihnen schon mal die Eröffnung unseres Stadtteilladens feiern und hören, mit welchen Angeboten wir Ihr Herz erfreuen können.

Wir laden alle Anwohner und Interessierten ein, uns zu unserer kleinen Eröffnungsfeier zu besuchen. Der Rost brennt und für Getränke ist gesorgt! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Musikalisch wird der Abend von Gregor Holzer (Songwriter) und Emil Petrov (klassische Gitarre) begleitet.

PDF-Download: Einladung Büroeröffnung

Bald ist sie da, …

Und schwupp, schon wieder sind 6 Monate vorbei – ab dem 1. April wird die neue Depesche verteilt. Diesmal haben wir den öffentlichen Nahverkehr stärker in den Blick genommen: Planungen der Verkehrsbetriebe und der Deutschen Bahn AG – da gibt es viele spannende Entwicklungen. Die Depesche 28 beschäftigt sich auch mit Sellerhäuser Bewohnern, Neuigkeiten vom Verein (Umzug!) und aus dem Stadtteil, Historischem und neuen Initiativen. Dazu kommen viele Termine und Veranstaltungen, aber auch Ärgernisse werden nicht ausgespart, sondern benannt.

Lassen Sie sich überraschen! Wir wünschen Ihnen jetzt schon viel Spaß beim Lesen und freuen uns über Ihre Rückmeldungen und Anregungen!  sal.

E-Mail: redaktion@bv-sellerhausen.de

Zum PDF-Download auf Rubrik Depesche klicken.

Der Bürgerverein wird sichtbarer – unser neues Büro in der Plaußiger Straße 23

Lange Zeit war das Versicherungsbüro unseres Vorstandsmitglieds Michael Scharlott eine liebgewonnene Anlaufstelle für viele Bürger unseres Stadtteils und die Mitglieder unseres Vereins. Allerdings hat er Anfang dieses Jahres sein Büro aufgegeben.

Da diese Zäsur absehbar war, bemüht sich der Bürgerverein seit 3-4 Jahren um eine neue Bleibe innerhalb des Stadtteils. Allein durch Iris Busch wurden etliche Vermieter potentieller Objekte ausfindig gemacht und angesprochen. Leider zeigte es sich, dass die zunächst ins Auge gefassten Wunschobjekte entweder zu klein waren, zu viel Instandsetzungsaufwand erforderten, der oberbayrische Besitzer etwas fremdelte oder die Objekte gar schon verpachtet waren.

Dass gleichzeitig der Bedarf an Gewerberäumen in unserem Stadtteil zunimmt, freut uns und ist für die Belebung des Stadtteiles notwendig, erschwerte aber auch unsere Suche.

Umso glücklicher waren wir, Ende 2021 davon erfuhren, dass in der Plaußiger Straße 23 zwei Ladenlokale frei werden sollten. Kurzentschlossen haben wir also den Vertrag zur Übernahme des Haarstudios von Ann Völker unterzeichnet. Ann Völker, ebenfalls Mitglied im Bürgerverein, betreibt ihr Friseurhandwerk ab 01.01.2022 in der Permoser Straße 50 weiter.

Am 29.01.2022 war es dann auch soweit und knapp 15 tatkräftige Mitglieder des Vereins halfen bei Umzug in unser neues Domizil mit.

Zwar ist auch hier noch Einiges zu tun und viele unserer Ideen zur Belebung des Ladens werden sich nicht kurzfristig umsetzen lassen, dennoch sind wir frohen Mutes, mit neuen Angeboten unseren Stadtteil beleben zu können.

Zur offiziellen Büroeröffnung am 01.06.2022 um 17.00 Uhr laden wir Sie recht herzlich ein. Es gibt Live-Musik, interessante Gespräche, lecker Getränke und der Rost brennt.

Neben Bürgersprechstunden und Nachbarschaftshilfe, wollen wir Lesungen, Konzerte und andere kulturelle Höhepunkte anbieten.

Was fehlt ist noch ein griffiger Name für unseren Stadtteilladen! Haben Sie Ideen, wie wir unser „Kind“ nennen sollen? Dann raus mit der Sprache!   AK.

Wir freuen uns jetzt schon auf Ihren Besuch und Ihre Vorschläge!

Die 27. Depesche wird in den nächsten Tagen erscheinen

Es ist wird herbstlich – wir sind fast schon wieder im Oktober. Das heißt, die neue Depesche 27 wird demnächst in Ihrem Briefkasten liegen. 5.500 Exemplare werden ab dem 1.10. durch viele ehrenamtliche Helfer und Mitglieder des Vereins in Sellerhausen und Stünz verteilt. Wieder haben wir eine breite Mischung zusammengestellt: Aktivitäten des Vereins, diverse Baumaßnahmen im Stadtteil und auch etwas Historisches ist dabei. AM 6. September konnten wir Baubürgermeister Thomas Dienberg begrüßen und ihm einige Gefahrenstellen aufzeigen. Weiterhin haben wir den Fußgängerverkehr diesmal näher in den Blick genommen. Dazu kommen Berichte „neuer“ Akteure im Stadtteil: es wird eine Galerie eröffnet, ein Hausprojekt stellt sich vor, ebenso wie ein Naturprojekt an den Theklafeldern.

Aufgrund einer Leser-Zuschrift wollen wir für Neu-Zugezogene die Orientierung erleichtern. Deshalb gibt es eine Neuerung: bei einzelnen Artikeln, die sich auf ein bestimmtes Objekt oder eine Straße beziehen, ist auf einer kleinen Karte des Stadtteils der Ort jeweils markiert.  sal.

Schreiben Sie uns gerne an  redaktion@bv-sellerhausen.de.
Zum PDF-Download auf Rubrik Depesche 27 klicken.

BV Sellerhausen Stünz

Herzlich Willkommen auf der Webseite des Bürgerverein Sellerhausen-Stünz. Wir Informieren hier über Aktivitäten des Bürgervereins.

Besuchen Sie auch unsere Partnerseiten:

 

www.kein-mittlerer-ring.de

 

www.foerderverein-emmauskirche.de

 

www.sellerhausen-blueht.de

Archive