Parkfest Sellerhausen-Stünz am 30. Juni 2013

Logo_ParkfestWer will fleißige Handwerker sehen?

Beim Parkfest am 30.06.2013 in Sellerhausen-Stünz wurden mit Hammer und Meißel Steine behauen, große und kleine Gemälde gemalt, Schiffe gebaut, Kleidungsstücke und Haare geschnitten, gebacken, gegärtnert und verspannte Glieder geknetet.

Der Bürgerverein hatte früh am Morgen sehr gut vorgelegt. Die Bühne wurde mit einem neue traumhaft-glatten Belag aufgezogen. Damit konnten wir optimale Bedingungen für Tänzer z.B. Breakdancer bzw. Musiker schaffen und dem Arbeitsschutzes Rechnung tragen.

Es fällt schwer, sich dem allgemeinen Trend auf der Suche nach immer neuen Superlativen zu entziehen. Dabei spielt es für uns nicht so die Rolle, ob unser Parkfest schneller, höher oder weiter ist! Hauptsache es ist von Bürgern für Bürger und erhöht die Kommunikation untereinander! Das war dieses Jahr wieder so. Meines Erachtens sogar besser als die letzten Jahre.

Jedes Jahr aufs Neue ist es überraschend, mit welchen kreativen Angeboten die im Stadtteil ansässigen Vereine, Initiativen und Institutionen die Besucher anlocken und die Kinder zum Mitmachen anregen. Nach etwas verhaltenem Beginn waren ab dem frühen Nachmittag fast immer alle „Arbeitsplätze“ besetzt, stellenweise bildeten sich sogar Schlangen.

Auch die Zusammenstellung vom Kulturprogramm auf der Bühne war spannend. Ob groß oder klein – jeder hatte vor seinem Auftritt mächtig geübt. Mit viel Freude und etwas Aufregung sangen, musizierten und tanzten Kinder bzw. Jugendliche und Erwachsene vor einem großen Publikum. Es war wieder eine bunte Mischung gestaltet von Menschen aus dem Stadtteil für Menschen aus dem Stadtteil.

Rappel voll war es zum Kindermusical „Nach uns die Sintflut“ in der Kirche. 60 Kinder füllten als Darsteller die Bühne. Der Zuschauerraum war einschließlich der Emporen sehr gut besetzt. Lang anhaltender Beifall und Jubel waren der Lohn für wochenlange Übungsstunden. Leider stimmt der Gedanke an das nächste Jahr etwas wehmütig. Martina Hergt gibt ab September ihre Kantorinnenstelle bei der Gemeinde auf. Die Nachfolge trit in große Fußstapfen, kann sich aber unserer Unterstützung gewiss sein. Liebe Martina wir wünschen dir alles Gute für deine Zukunft.

Die Mischung aus vielen jungen Familien, „Alteingesessenen“ und Gästen von außerhalb (ein Falschparker aus Halle wurde ausgerufen) zeigen, dass der Stadtteil lebt, sich entwickelt und über die Stadtteilgrenzen hinaus positiv wahrgenommen wird.

Phänomenal war der Eingang der Kuchenspenden. Und nun muss ich doch ein paar Superlative bedienen: Mit fast 100 Blechen haben die Bürger von Sellerhausen und Stünz alle bisher dagewesenen Rekorde nicht nur pulverisiert, sondern auch verdoppelt. Schier endlos wurden die Bleche von den Küchenfeen aus der Küche an den Kuchenstand transportiert. Schier endlos schien die Reihe der Naschkatzen und Kaffeesachsen. Der letzte Kuchen ging 18.30 Uhr über die Theke und zum ersten Mal haben wir alle satt bekommen. Einen riesengroßen Dank an die vielen Kuchenspender und an das bis zum Schluss aufopferungsvoll kämpfende „Küchenpersonal“. Es ist schön zu sehen, dass Menschen bereit sind, zum Gemeinwohl beizutragen. So macht Bürgerarbeit Spaß!

Ein kleiner Wermutstropfen mischte dann leider beim „Sellerhäuser Goldregen“ wieder in die Gefühlswelt ein. Es ist nicht schön anzuschauen, wie einige Erwachsene den Kindern die Süßigkeiten streitig machen. So war das von uns nicht gedacht und wir werden uns hier Gedanken machen, wie wir den Kindern zum Abschluss des Festes eine süße Freude machen können.

Die Techniker am Mischpult leisteten wieder Großes und nach kurzem Soundcheck spielte die Abschlussband „Malinki Wolk“ eine Mischung aus Indierock und Folk. Mal laut, mal leise, mal schneller, mal langsamer. Für jeden Geschmack der verbliebenen Besucher war etwas dabei und so wurden einige Zugaben abverlangt. Dazu wurden traditionell Wein und leckere Fettbemmchen gereicht, sowie das von der Bäckerei Plötz errichtete Backwerk vertilgt.

Was ab 8.00 Uhr für das Team vom Bürgerverein mit dem Aufbau der Tische, Zelte, Bühne,… begann, endete mit dem Abbau derselben gegen 21.00 Uhr. Erschöpft, aber glücklich konnten wir ein durchweg positives Resümee des Parkfestes ziehen und freuen uns auf das Parkfest 2014, welches voraussichtlich am 13.07.2014 stattfinden wird. [AK]
BV Sellerhausen Stünz
Herzlich Willkommen auf der Webseite des Bürgerverein Sellerhausen-Stünz. Wir Informieren hier über Aktivitäten des Bürgervereins.
Archive