4. Teichkonzert am 30.08.2014 „Blaswerk trifft Blattwerk“

Zusammen mit der Big Band des „Blaswerk Leipzig Studentenblasorchesters e.V.“ und dessen über 25 Musiker veranstaltete  der Bürgerverein Sellerhausen – Stünz am 30.08.2014 das nunmehr 4. Teichkonzert zur Vollmondnacht. Diesmal im klassischen Sound einer Big Band und der war ziemlich laut.

Zum Bühnenaufbau trafen sich bereits 8.30 Uhr Mitglieder des Bürgervereins, die das Material für die Bühne aufluden und unsere bisher größte Bühne, mit 6,25 m mal 8,75 m, aufbauten. Gegen 18.0 Uhr begann die zweite Aufbauphase. Die Zelte wurden komplettiert, der Grill angefeuert, die Bestuhlung aufgebaut, der Strom heran gezogen und die Beschallungsanlage moniert.

Die ab 19.30 Uhr herein trudelnden Gäste konnten die frischesten Würste naschen, die besten Plätze erhaschen und den ersten Klängen des Soundchecks lauschen. Das Areal füllte sich und am Ende wurden wieder ca. 500 Zuschauer gezählt.

Pünktlich 20.30 Uhr ging es nach der Begrüßung von Dietmar Kühne, der als Moderator durch den Abend führte, los. Das Repertoire des „Blaswerkes“ setzte sich aus Big Band typischen Titeln sowie bekannten Filmmusiken zusammen und umfasste neben Jazz und Swing auch Tanzmusik und südamerikanische Rhythmen. Nach verhaltenem Beginn und einigen klassischen Melodien der 30iger Jahre spielte sich die Band langsam warm.

Mit zunehmender Konzertdauer wich die Anspannung und das Publikum ging mehr und mehr mit. Auch die Band wurde lebhafter und spielte nun vermehrt aktuellere Stücke, bei denen auch ungeübtere Musikkonsumenten mitwippen und mitklatschen konnten. Viel zu schnell waren 1 ½ Stunden um und nur ungern ließ man die Band nach 2 Zugaben gehen.

Mit vielen kostenlosen Leihgaben und großem körperlichen Einsatz von Mitgliedern, Freunden und Förderern und gelingt es uns bislang, den Besuchern eine kostenlose Teilhabe an dem kulturellem Ereignis zu ermöglichen. In diesem Jahr konnten wir zudem eine Unterstützung durch das Kulturamt der Stadt Leipzig erhalten. Die bislang immer zur Unterstützung des Konzertes erbetene Hörspende haben wir dieses Jahr zweckgebunden für den Spielplatz Notenrad-Kletterorchester gesammelt, welcher im Stünzer Park entstehen soll. Das Projekt des Notenrades und des Spielplatzes wurde in der kleinen Konzertpause durch den Vorsitzenden des Notenspur- Vereins Herrn Prof. Werner Schneider vorgestellt. Am Ende zierte die stolze Summe von 600,00 € den Scheck, den wir am Ende der  Veranstaltung übergeben konnten.

Der Abbau der Bühne und der Zelte erfolgte am nächsten Tag mit Regen vom Himmel und Sonne im Herzen.

Vielen Dank an alle, die einen Beitrag zu diesem tollen Abend leisten konnten!

BV Sellerhausen Stünz
Herzlich Willkommen auf der Webseite des Bürgerverein Sellerhausen-Stünz. Wir Informieren hier über Aktivitäten des Bürgervereins.
Archive