Parkfest Sellerhausen-Stünz am 28.06.2015

Als der Bürgerverein 2006 die Tradition der Stadtteilfeste wieder aufnahm, waren es neben der Kirchgemeinde, dem Jugendclub und der Adolph-Diesterweg-Schule gerade mal eine Handvoll Stände, die den Park säumten. Besucher, die damals alle Angebote an den Ständen ausprobieren wollten, waren in gut einer Stunde durch.

Heute, 10 Jahre später, kann man, wenn man Pech hat, eine Stunde warten, bis man endlich an der Reihe ist, um das begehrte Angebot auszuprobieren. Und auch das kann dauern – wenn man mit viel Liebe und Zuneigung ein „Gipsschweinchen“ bastelt, auch mal gut 1 ½ Stunden. Dann noch ein Stein(be)schlag, eine Tonfigur, eine bemalte Fliese und der Nachmittag ist schon fast um und man hat nicht einmal ein Viertel der Angebote abgearbeitet. Da hat man aber noch nix gegessen und auch nicht dem Bühnenprogramm lauschen können und vorausgesetzt, man kommt einigermaßen ohne „Smalltalk“ durch die Menschenmassen.

Wir als Bürgerverein sind froh über diese Entwicklung und dankbar, dass wir es geschafft haben, zehn Jahre ohne die bei herkömmlichen Stadtteilfesten üblichen Hüpfburgen und Schießbuden ausgekommen zu sein. Das liegt an den vielen Vereinen, Einrichtungen und Institutionen, die sich jedes Jahr wieder mit viel Engagement und Kraft tolle kreative Mitmachangebote ausdenken, welche die Besucher in den Bann ziehen. Und so wird das Parkfest zum dem, was es ausmacht: Das Fest der Bürger des Stadtteiles für seine Bürger und Gäste. Da es oft schwer zu erkennen ist, an welchen Stand man gerade gewerkelt oder ausprobiert hat, sei hier nochmals eine Aufzählung erlaubt:

– Bürgerverein Sellerhausen-Stünz:

– Kinderinsel Emmaus

– Club Sellerhausen

– Natursteine Schneider

– Kindergarten des BBW

– Atelier Zamir

– Sägewerkatelier

– Wohnungsgenossenschaft Unitas

– Padechaion-Herberge

– Pflegeheim Emmaus

– Seniorenbüro Ost Inge+Walter

– Reisekinder e.V.

– Verein für Motivation, Kommunikation und berufliche Bildung e.V.

– Kulturloge

– Kletterfix

– Musikschule Musiktaste

– Lok Engelsdorf

– Tausend Jahre Leipzig

 – Bürgerservice Leipzig

– AH Fichtner Ost

– Kinderarbeit Kirchgemeinde

– Diakonie

– KGV Emmaus

– Förderverein Denkmal Emmauskirche

Pünktlich um 12.00 Uhr wurde das Parkfest durch den Vorsitzenden des Bürgervereins und mit Klängen des Posaunenchores des Kirchspieles eröffnet. Etwas ruhiger ließen es dann die Kinder der Kita Kinderland 2000 angehen, die mit Tänzen und Gesängen die Besucher auf den Tag einstimmten und den Bühnenbelag an die Kinder der Hans-Christian-Andersen-Schule übergaben.

Es folgten die Tanzmäuse, -kinder und Teens von TAKTIV, die ihren Eltern und Großeltern zeigten, welche schwungvollen Tänze inzwischen beherrscht werden. Nicht minder schwungvoll die Präsentation der Musikschule Musiktaste. Unterhalten von Gesang, Keyboard und Gitarre lauschte das Publikum, bevor Silke Trzinka von TAKTIV mit den Mitmachtänzen für Jung und Alt wieder das Zepter bzw. das Mikrofon übernahm und zur Bewegung animierte. Moderatorin Michaela Khamis, die souverän durch den Tag führte, hatte nun eine kleine Pause verdient.

Parallel dazu brachte in der Kirche „Mein Freund das Krokodil“, gespielt vom Puppentheater FIGURO, die kleineren Kinder zum Lachen.

Im Park selber wurde das Gewusel dichter. Immer mehr Familien mit Kindern besuchten den Park. An fast allen Ständen waren nun Warteschlangen. Das tat der guten und entspannten Stimmung keinen Abbruch. Auch das Team vom Bürgerverein lief wieder zu Hochform auf. 4-5 Kinderschminker, 3-4 Bastler, 3-4 Leute als Kletterhilfe, die Tontechnik, die sanitätsdienstliche Absicherung, die Kuchenverkäufer – alle hatten die Hände voll zu tun. Zeitweise schwirrten bis zu 20 grüne T-Shirts des Bürgervereins im Park herum. Schön, dass wir auch fünf neue Enthusiasten zur Mitarbeit gewinnen konnten. Damit wuchs die Zahl unserer Mitstreiter auf 61 Bürger, die sich aktiv für ihren Stadtteil einbringen wollen.

Einer, der sich seit Jahren mit viel Kraft und Engagement einsetzt, erhielt dann auch den Ehrenpreis des „Sellerhäuser 2015“. Ob beim Bühnen- oder Zeltaufbau, beim Frühjahrsputz oder beim Parkpflegeeinsatz – Martin Handke steht immer in der ersten Reihe. Und wird dazu mal ein etwas schwereres Gerät benötigt, fährt er es gleich selbst. Wir finden, er ist ein würdiger Preisträger!

Die 5 Weihnachtsbäume, die er in den letzten Jahren für unser Sellerhäuser Adventslicht „erlegt“ und wieder errichtet hat, waren dabei noch nicht einmal in der Stimmkommission, auch nicht die über 1.000 Roster, die er für das Wohl der Besucher zum Teichkonzert und zum Weihnachtsmarkt gebrutzelt hat.

Als kultureller Höhepunkt und als Abschlusskonzert wurden unter dem Titel „Wenn ich dir was wünschen dürfte“ Lieder von Gerhard Schöne für Erwachsene und Kinder von den Kurrenden und dem Jugendchor der Emmauskirchgemeinde unter Leitung von Konrad Pippel aufgeführt. Die oft getragenen und eher ruhigen Lieder sorgten bei den Besuchern der gut gefüllten Kirche zu einer Entschleunigung und für die richtige Einstimmung auf einen gediegenen Ausklang des Festes.

Der Wunsch des Bürgervereins nach vielen Kuchenspenden hat sich dieses Jahr leider nicht erfüllt. Das Kuchenbufett war zu diesem Zeitpunkt leider schon seit 2 Stunden ausverkauft. 25 Kuchenspenden aus dem Stadtteil (einschl. Bürgerverein) sind leider zu wenig, um die vielen Gäste zu bewirten und die Auslagen des Bürgervereins zu kompensieren. Wäre die Kuchenspende der Bäckerei Plötz nicht gewesen, hätte es noch schlimmer ausgesehen. Die vielen – aufgrund des Regengusses – im letzten Jahr übrig gebliebenen Kuchenspenden sind vielleicht eine Erklärung, aber kein Trost. Leider gibt es für solche Fälle auch keine Fluthilfefonds.

Mit dem Sellerhäuser Goldregen endete das Fest. Dass die Wolke einmal für die Vorschulkinder und dann nochmals für die Schulkinder ihre Schätze freigab, sorgte bei allen Beteiligten für große Freude und etwas weniger Blessuren.

Gegen 20.00 Uhr waren die letzten Bänke und Zelte verstaut und unser zehntes Stadtteilfest war Geschichte. Vielen Dank nochmals an alle Teilnehmer, Unterstützer und ehrenamtlichen Helfer unseres Parkfestes!

BV Sellerhausen Stünz
Herzlich Willkommen auf der Webseite des Bürgerverein Sellerhausen-Stünz. Wir Informieren hier über Aktivitäten des Bürgervereins.
Archive