6. Sellerhäuser Advent – ein Fest der Besinnlichkeit.

2013 Sellerhäuser Advent06Eine der wichtigsten Entscheidungen zum Advent in Sellerhausen-Stünz wird bereits im Hochsommer gefällt. Dann tagt die „Baumfindungskommision“ und ein angemessenes Gehölz erhält seine Bestimmung. Dieses Jahr gilt der Dank dem Gartenverein Sellerhausen, der uns eine ca. 10 m hohe Fichte zur Verfügung stellte. Der Transport des Baumes war für die Helfer wieder eine äußerst anspruchsvollste Aktion. Martin Handke manövrierte den Baum mit seinem Bagger souverän  zwischen Beleuchtungsmasten, Telefonkabeln und Toranlagen hindurch. Während der Stamm noch recht gut in den Christbaumständer gefädelt werden konnte, ging das Anbringen der Kugeln bei frostigen Temperaturen nur langsam voran. Für eine zusätzliche Verschönerung des Weihnachtsbaums sorgten die Kinder der Kinderinsel Emmaus mit selbst gebasteltem Weihnachtsbaumschmuck. Ein großes Dankeschön auch an Herrn Dr. Mario Seelmann, der mit einer großzügigen Spende die Anschaffung der Beleuchtung und etlicher Kugeln ermöglichte.

Der nächste Arbeitseinsatz der fleißigen Helfer vom Bürgerverein folgte am Samstag vor dem 2. Advent. Beim Aufbau der sturmsicheren Verkaufshütten vom Oliver Urban, Wirt der Gaststätte „Volkshain Stünz“  hatten 5 Mitglieder des Bürgervereins gut 3-4 Stunden zu tun. Der Aufbau der Zelte am Sonntag war dagegen fast ein Klacks und mit den zupackenden 30 Händen schnell erledigt.

2013 Sellerhäuser Advent28Am 08.12.2014 füllte sich der Platz schon vor dem offiziellen Beginn um 15.00 Uhr. Die Stände, die Feuertrommel und natürlich der Weihnachtsbaum waren dicht umlagert.

Wieder dabei war die von Familie Khamis und Freunden veranstaltete Tombola zugunsten Schulkindern im leidgeprüften Südsudan. Alle liebevoll verpackten Preise konnten unter die Besucher des Weihnachtsmarktes gebracht werden. Auch die Kinder und Jugendlichen des OFT Club Sellerhausen blieben nicht lange auf den selbst gebackenen Plätzchen sitzen. Auch genau gereicht haben die 10 l Waffelteig, die vom Förderverein Denkmal Emmauskirche zu knusprigen Gebäck verarbeitet wurden. Handgemachte Stickereiwaren für Hand, Kopf und Fuß gab es bei Frau Richter zu erstehen.

Höhepunkt war zweifelsohne wieder das traditionelle Weihnachtsoratorium, welches um 17.00 Uhr in der Emmauskirche begann. Viel Zeit und Mühe haben die Kirchenmusiker wieder mit dem Üben verbracht. Diesmal unter Leitung von Anne Engel. Die Unsicherheit, wann und ob geklatscht werden darf, tat der Begeisterung des Publikums keinen Abbruch. Mit einem Glühwein und einer Bratwurst nach dem Konzert wurde der Abend abgerundet.

Gegen 19.00 Uhr wurden die Zelte abgebaut. Die Hütten folgten am Dienstag. Die letzten Handgriffe erledigten die Mitglieder des Bürgervereins am 11.01. als um 11.00 Uhr der letzte Stamm des Baumes zersägt , bzw. bei 11 °C der letzte Becher Glühwein an den Mund geführt wurde. (AK)

BV Sellerhausen Stünz
Herzlich Willkommen auf der Webseite des Bürgerverein Sellerhausen-Stünz. Wir Informieren hier über Aktivitäten des Bürgervereins.
Archive