Der Sellerhäuser 2017

Der Sellerhäuser – Ehrung für unsere engagierten Mitbürger

Mit dieser Ehrung sollen vor allem Menschen geehrt werden, die sich entgegen dem negativen Trend in unserem Stadtteil hervortun und engagieren. Der Bürgerverein möchte vor allem das ehrenamtliche Engagement auszeichnen. Es sollen die Menschen geehrt werden, die scheinbar „nebenher“ viel Gutes tun und so unser Gemeinwesen lebenswert machen.

Der „Sellerhäuser“ ist eine Skulptur, welche der Leipziger Künstler Michael Möbius aus Ziegeln der alten Sellerhäuser Schule eigens für den Bürgerverein geschaffen hat.

Wir ehren traditionell Personen, die sich um das Gemeinwohl, insbesondere um Sellerhausen und Stünz verdient gemacht haben. Der Bürgerverein hat in diesem Zusammenhang in den vergangenen Jahren sehr unterschiedliche Persönlichkeiten in den Fokus gebracht und mit dieser Ehrung ein Dankeschön für das besondere Engagement für unseren Stadtteil überreicht.


Der Sellerhäuser 2017 – Horst Bärsch

Männlich, ein wahrliches Unikat

Bekannt durch viele Anekdoten und seine Sprüche, aber auch durch seine Leistungen seit Jahrzehnten in vielen unterschiedlichen Bereichen, die ihm zu einem wahren Vorbild für viele Menschen sein lässt!

„Den Blick nach vorn!“, ein Lebensmotto wie aus dem Bilderbuch!

Wenn man den heutigen Preisträger erlebt, so scheint er in sich zu ruhen und ist doch nicht ruhelos.

Geboren 1935 in einer Bauernfamilie, als Kind schon mit der Begeisterung für Traktoren aufgewachsen, hat er heute eine der bedeutendsten Sammlungen von landmaschinlichen Geräten und das Ganze in Stünz.

Beruflich hat er als Lohndrescher im Raum Torgau angefangen und kam dann Ende der 50-er Jahre nach Leipzig, wo er dann ein Fuhrgeschäft eröffnete.

Den heutigen Familiensitz in der Julius-Krause-Straße übernahm er von Familie Härting und hat mit der ständigen Pflege des Hofes ein Stück Kulturgut und Wahrzeichen für Stünz erhalten und so auch einen Mittelpunkt für den Aufbau und den Erhalt vieler sozialer Kontakte im Stadtteil geschaffen.

Der von ihm gepflegte Pool von historischen Lanz-Bulldog Geräten ist über die Stadtteilgrenzen hinaus bekannt und war Station vieler historischer Erkundungen im Leipziger Osten.

Seiner Hilfe beim nun schon zum festen Veranstaltungskalender des Bürgervereins gehörendem „Konzert zur Vollmondnacht“ verdanken wir ganz besonders den für die Technik, Kühlung und Beleuchtung notwendigen Strom.

Selbstverständlich ist für ihn ebenfalls, dass der Bürgerverein den im Laufe der Jahre aufgebauten Fundus an Veranstaltungsmobiliar kostenlos in den Lagerhallen unterstellen kann. Und falls mal drei bis vier Bänke oder eins bis zwei Zelte fehlen – kein Problem: Horst Bärsch hat für uns immer ein paar übrig.

Wir wünschen dem Preisträger und seiner Frau Gittl noch viele Jahre Gesundheit und die Schaffenskraft, damit auch Ihr noch lange Euer Lebenswerk mit uns teilen könnt.   RP & AK.

 

BV Sellerhausen Stünz
Herzlich Willkommen auf der Webseite des Bürgerverein Sellerhausen-Stünz. Wir Informieren hier über Aktivitäten des Bürgervereins.
Archive